plakat-erntedank-2016


K640 DSC01118

An dieser Stelle möchten wir uns gerne vorstellen. Ihre Redaktion für die Internetseite unserer Pfarrei St. Dionysius Kerken (v.l.n.r.: Christian Kaltenecker, Hubert Richter, Pastor Theodor Prießen, Maria Suytings, Jens Kaltenecker und Christian Suytings).

Auch in den aktuellen Blickpunkten haben wir uns vorgestelltt - mit einem kleinen Hinweis auf das Redesign unsere Homepage. Daran arbeiten wir mit Hochtouren. Wie es bei Großprojekten jedoch leider üblich ist, klappt doch nicht immer alles wie geplant und erhofft. Von daher müssen wir Sie leider noch ein wenig vertrösten. Schauen Sie gerne immer mal wieder rein ...


Herzliche Einladung an alle Interessierte zur nächsten Sitzung des Pfarreirates am 26.09.2016 um 20:00 Uhr in das Pfarrhaus Aldekerk.

Die Tagesordnung können Sie dem anliegenden Dokument entnehmen.

Aushang_22._Sitzung.pdf


Das Protokoll zur 21. Sitzung des Pfarreirates können alle Interessierte dem anliegenden Dokument entnehmen.

Protokoll_21._Sitzung_-_öffentlicher_Teil.pdf


  • Kaplan Cunardt_4Neu
  • Kaplan Cunardt_3Neu
  • Kaplan Cunardt_2Neu
  • Kaplan Cunardt_1Neu

Am vergangenen Samstag hat sich Kaplan Cunardt unserer Pfarrei vorgestellt und wurde von der Gemeinde herzlich begrüßt. Wir wünschen Herrn Kaplan Cunardt alles Gute für seine Aufgabe hier bei uns in Kerken. Wir freuen uns auf Sie!

Fotos: Hubert Richter


Viel Gerede gibt es gerade über das Jugendheim und das Pfarrhaus in Aldekerk. Tatsache ist, dass bis heute keine Entscheidung getroffen wurde. Fest steht allerdings, dass das Pfarrhaus inkl. Pfarrgarten nicht verkauft wird.


Jag kommer aldrig behandla din mamma som du behandlade mig

Ich werde deine Mama nie behandeln, wie du mich behandelt hast

Als ich Samstag, den 20. August, die Webseite der schwedischen Tageszeitung Dagens Nyheter anklickte, sprang mir die ungewöhnliche Schlagzeile Jag kommer aldrig behandla din mamma som du behandlade mig sofort ins Auge und ich druckte den Artikel aus. Da kam mir der Gedanke, die Geschichte, die ich aus urheberrechtlichen Gründen mit eigenen Worten referiere, auf unsere Pfarrei-Webseite zu stellen. Die Zitate aus dem Artikel habe ich übersetzt. (J.V.) 

 

Auf dem Bahnhof einer Stadt in der südschwedischen Landschaft Skåne ereignete sich in der ersten Augusthälfte 2016 Folgendes:

Weiterlesen...



LOGO Kirchenmusiken

Auf der zweiten Mitgliederversammlung des "Fördervereins Kirchenmusiken St. Peter und Paul Aldekerk e. V. ", die am 12. September 2016 um 19.30 Uhr in der Begegnungsstätte 3 auf der Bruchstraße in 47647 Kerken stattgefunden hat, standen Vorstandsneuwahlen an. Nachdem die Versammlung - auf Vorschlag der Kassenprüferinnen - dem Vorstand volle Entlastgung ausgesprochen hatte, wurde neu gewählt.

Weiterlesen...


Herzliche Einladung für alle Interessierten zur nächsten Sitzung des Pfarreirates am Dienstag den 23.08.3026 um 20:00 Uhr in der Begegnungsstätte Stenden.

Der Anlage können Sie die Tagesordnung entnehmen.

Aushang_21._Sitzung.pdf


Das Protokoll zum öffentlichen Sitzungsteil der 20. Sitzung des Pfarreirates können Sie dem anliegenden Dokument entnehmen.

Redaktionelle Ergänzungen werden kursiv und unterstrichen dargestellt.

 

Protokoll_20._Sitzung_nur_öffentlicher_Teil.pdf


Die Pfarrbürozeiten haben sich geändert:

Pfarrbüro Aldekerk:                 Montags und Donnerstags 9 -12 h.

Pfarrbüro Nieukerk:                 Montags, Dienstags, Mittwochs u Freitags 8.30 - 12 h,
                                                Dienstags 15-18 h.

Pfarrbüro Stenden:                  Mittwochs und Freitags 9 -11 h.

 


Ob Urlaubsfotos oder Bilder aus unserer Gemeinde - jeden Monat suchen wir das neue "Bild des Monats".

Dieses findet mit einer kurzen Beschreibung einen besonderen Platz auf unserer Internetseite der Pfarrei.
Das Beste: Jeder darf mitmachen! 

Registrieren Sie sich dazu einfach auf dieser Seite, indem Sie auf der rechten Seite unter "Login" den Reiter "registrieren" wählen.
Sind Sie eingeloggt, so finden Sie in der Bildergalerie den Link "Meine Galerie". Dort finden Sie den Upload-Button.
Danach können Sie frei Bilder von Ihrem Computer auswählen und einsenden. Suchen Sie sich dazu einfach den passenden Monat aus.

Das Bild wird danach von der Internetredaktion geprüft und freigeschaltet und Sie nehmen am Wettbewerb teil.
Wenige Tage nach Monatsende wird dann das Siegerbild bestimmt.


Eine Übersicht über bereits eingereichte Bilder finden Sie unter dem Menüpunkt "Pfarrgemeinde" bei Klick auf den Unterpunkt "Bildergalerie".


Messe de minuit pour Noël

Nach der Sommerpause beschäftigt sich der Kirchenchor St. Peter und Paul Aldekerk intensiv mit der „Mitternachtsmesse für Weihnachten” vom französischen Barockkomponisten Marc-Antoine Charpentier. Dazu einige Zeilen zum Komponisten und seinem Werk.

Weiterlesen...


KAB Nikolaus Groß, Kerken


A U G U S T - S E P T E M B E R 2 0 1 6

Freitag, 12. August
Herzlich laden wir ein zu unserer sommerlichen Fahrradtour, diesmal zur Marienkapelle, Haus Eyll in Straelen. Die Adresse des Hauses: Haus Eyll 1, 47638 Straelen, Hetzert
Start ist um 13.45 Uhr an der Pfarrkirche. Die Strecke führt über Nieukerk, so dass die Teilnehmer aus Nieukerk um 14.00 Uhr an der Rochuskapelle dazukommen können.
Gegen 15.00 Uhr werden wir an der Marienkapelle eine kleine Statio halten.
Anschließend wird uns Frau Frankewitz über das Haus und seine Geschichte informieren.
Danach fahren wir weiter nach Straelen. Dort werden wir im Kaffee Krone zu Kaffee und Kuchen einkehren.
Die Rückkehr wird gegen 18.30 Uhr sein.
Es ist auch möglich, mit dem Auto Haus Eyll anzufahren und in Straelen in der Nähe des Marktplatzes zu parken.
Anmeldungen bis 10.8. bei Familie Richter, Tel. 572133

Donnerstag, 20.08. Spielnachmittag für Frauen, 16.00 – 18.30, Begegnungsstätte Bruchstr. Aldekerk
                     

Donnerstag, 08. September
Jeder kann in die Situation kommen, dass er in seiner letzten Lebensphase auf helfende Einrichtungen angewiesen ist. Ein Hospiz ist eine solche Einrichtung.
Wir laden ein zu einem Besuch des Hospizes Haus Brücke Friedel in Walbeck. Die Leiterin, Frau Paternus, wird uns die Einrichtung zeigen und Fragen beantworten.
Nach dem Gespräch gibt es die Möglichkeit in der Eisdiele am Markt in Walbeck einzukehren.
Wir fahren in Fahrgemeinschaften.
Abfahrt ab Pfarrkirche um 14.00 Uhr.
Anmeldungen bis 06.09. bei Familie Richter, Tel. 572133

Donnerstag, 15.09. Spielnachmittag für Frauen, 16.00 – 18.30, Begegnungsstätte Bruchstr. Aldekerk

                     

Vorschau auf Oktober
Nach dem Stand der Anmeldungen zur Fahrt nach Haltern zum Erntedankteppich am 6. Oktober
werden wir nicht mit einem Bus fahren sondern in Fahrgemeinschaften.
Das Programm bleibt unverändert.
Anmeldungen sind weiterhin möglich bei Familie Richter, Tel. 572133


Freizeit2016kDie Ferienfreizeit 2016 nach Witten ist mal wieder viel zu schnell vorüber gegangen. Aber mit tollen Fotos können wir uns sicher noch lange dran erinnern. Unter "Weiterlesen" gibt es die ersten Eindrücke unserer Fahrt.

Alle Fotos gibt es natürlich auf der Foto-DVD, die wir beim Nachtreffen (irgendwann im Oktober oder November) verteilen. Und bald geht es schon los mit der Anmeldung für 2017: Wir fahren diesmal wieder nach Westerburg im schönen Westerland. Termin ist wieder die 2. und 3. Ferienwoche, also vom 23.07. (Sonntag) bis 05.08.2017 (Samstag).

Anmeldungen dazu sind voraussichtlich ab Anfang September möglich.

Weiterlesen...


Kaplan CunertDeutlich schneller als erwartet erhält unsere Pfarrei einen neuen Kaplan zur Unterstützung des Seelsorgeteams. Bereits im Oktober wird Carsten Cunardt in unsere Pfarrei kommen. Details zur Einführung unseres neuen Kaplans werden zur gegebener Zeit bekannt gegeben. Kaplan Cunardt hat sich jedoch bereits bei unserer Pfarrei mit einem kurzen Begrüßungsschreiben gemeldet. Gerne möchten wir Ihnen dies hier vorstellen. Wir wünschen Herrn Kaplan Cunardt schon jetzt alles Gute für seine Aufgabe hier bei uns in Kerken. Wir freuen uns auf Sie!

Liebe Gläubige!

Erlauben Sie mir, dass ich mich Ihnen als der „Neue“ hier kurz vorstelle. Ab Oktober 2016 darf ich Ihr neuer Kaplan sein und ich freue mich schon jetzt mit Ihnen in Kontakt zu kommen..

Ich heiße Carsten Cunardt, bin am 12. Mai 1974 in Oberhausen geboren und aufgewachsen. Nach meiner Schulzeit machte ich eine Ausbildung zum Technischen Zeichner bei der Firma Babcock in Oberhausen. Danach ging ich zunächst als Grundwehrdienstleistender nach Bayern zur Bundeswehr, verpflichtete mich dann auf 12 Jahre und wurde zum Fahrlehrer ausgebildet. Während der bekannten Internationalen Soldatenwallfahrt nach Lourdés im Jahre 2003 fand ich meine Berufung zum Priestertum. Nach einigen Gesprächen mit den Militärgeistlichen hatte ich auch ein Gespräch mit dem damaligen Militärbischof, S.Ex. Bischof Walter Mixa, der mich 2005 in sein Priesterseminar in der Diözese Eichstätt aufnahm. Nach dem Studium kam ich zur weiteren Ausbildung in die Pfarrei St. Johannes des Täufers nach Velburg. Am 14. Mai 2011 wurde ich von unserem jetzigen Bischof, S.Ex. Bischof Dr. Gregor Maria Hanke OSB, zum Priester geweiht und war in Folge in den Pfarrverbänden Nürnberg-Altenfurt, Lauterhofen und Heideck Kaplan.

Auch bei Ihnen möchte ich ganz meinem Primizspruch folgen. Er lautet: «Zum Altare Gottes will ich treten. Zu Gott, der mich erfreut von Jugend auf.» Und so freue ich mich mit Ihnen gemeinsam Gott zu dienen, sowie auf die Begegnung und den Austausch mit Ihnen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine erholsame und gesegnete Urlaubszeit und verbleibe im Gebet verbunden,

Ihr

Kaplan Carsten Cunardt


... Du gehörst dazu...

... Ich höre dir zu....                                              ... Ich rede gut über dich...

... Ich gehe ein Stück mit dir...                            ... Ich teile mit dir...

... Ich besuche dich...                                          ... Ich bete für dich...





 

Junge

von Kerstin Posten

Wenn man an Hape Kerkeling denkt, dann denkt man an einen begnadeten Entertainer, an unterhaltsame Fernsehabende, skurille und witzige Charaktere, wie z.B. Horst Schlemmer.

Hape Kerkeling steht für gute Laune.

 

Das er auch anders kann, hat er bereits mit seinem ersten Buch „Ich bin dann mal weg“ bewiesen.

 

Nun hat er seine Biografie veröffentlicht. Das hier nicht die gute Laune im Vordergrund steht ist einem spätestens nach dem Satz „Ich bin die Trümmer des Krieges, der in meiner Mutter gewütet hat“ sehr bewusst.

 

Als 8 jähriger erlebt Hape Kerkeling den Selbstmord seiner Mutter hautnah mit. Der Vater hat Nachtschicht und er darf im Ehebett schlafen, als er merkt, das da mit seiner Mutter, die neben ihm liegt, etwas nicht stimmt. Er weiß nicht, ob er den Großvater rufen soll, der im gleichen Haus lebt, oder die Polizei, die ihn vielleicht auslachen könnte.

Also betet er, die ganze Nacht, bis sein Vater heimkommt, der sofort handelt und den Notarzt ruft.

Seine Mutter lebt noch einige Zeit im Krankenhaus , verstirbt dann aber.

 

Hape Kerkeling fürchtet nach dem Tod der Mutter die Frage seiner Familie, warum er keine Hilfe gerufen habe, warum er die Mutter nicht gerettet habe. Und er schreibt, das ihm bis heute diese Frage niemand gestellt hat.

Er allerdings stellt sie sich täglich und findet keine Antwort darauf, ausser „Ich war noch zu klein und der Situation nicht gewachsen“

 

Der weitere Lebensweg Hape Kerkelings wird fast ausschließlich von weiblichen Heldinnen begleitet, allen voran seine Großmütter, von denen eine nach dem Tod der Mutter zu ihnen zieht, um sich um ihn und seinen Bruder zu kümmern.

Diese Frauen haben ihn geprägt, haben ihm einen Willen zum Optimismus gelehrt, er bezeichnet das in seinem Buch als „Zweckoptimismus“.

 

„Mein Leben jedenfalls soll ein großes Fest werden, beschließe ich mutterseelenallein nach der Beerdigung. Ich entscheide mich ganz bewusst für das Lachen und für die Fülle des Lebens. Manche Menschen mögen meine Einstellung getrost für oberflächlich halten, sei’s drum. Ich habe meine guten Gründe.“

 

Die Biografie von Hape Kerkeling wird getragen von einer großen Menschenfreundlichkeit und dem Vertrauen in Gott und die Menschen um ihn herum.

 

Freunde von Hörbüchern empfehle ich unbedingt das Hörbuch, das von Hape Kerkeling persönlich gelesen wird.

 


Herr Jesus Christus, du hast uns gelehrt, barmherzig zu sein wie der himmlische Vater,
und uns gesagt, wer dich sieht, sieht ihn. 
Zeig uns dein Angesicht und wir werden Heil finden.

Weiterlesen...


28 Frauen machten sich bei Regen und Sturm mit dem Bus auf zum Naturschutzzentrum Wahrsmannshof.
Bei unserer Ankunft kam die Sonne raus und der blaue Himmel verwöhnte uns!
In enger Gemeinschaft nahmen wir unseren Kaffee und Kuchen zügig ein,
weil um 15.30 h schon der wissentschaftliche Vortrag von Hrn. Tuve  van Bremen begann.
Auf einem Forschungsboot auf dem Reeser Meer Süd bekam, wer möchte, ein Fernglas, um die Vogelwelt  zu entdecken.
Eine laminierte Tafel mit den hiesigen Vogelarten erleichterten das Zuordnen der Vögel.
An Hand von 3 Untersuchungen konnten wir die Wassertiefe, die Temperatur und die Lebewesen des Unterwasserbodens kennenlernen.

Bei einem gemeinsamen Abendessen in der Kornblume in Heimatnähe und guter Stimmung liessen wir den Tag ausklingen.

K1024 SDC10264

 


Zu Fuß, mit Inlinern, mit dem Fahrrad - oder auch mit dem Auto. Am 05. Juni machten sich wieder viele Gläubige aus ganz Kerken auf den Weg nach Kevelaer. Mit ein paar Fotos möchten wir noch einmal an die gemeinsame Wallfahrt erinnern.

  • Kevelaerwallfahrt 2016
  • Kevelaerwallfahrt 2016
  • Kevelaerwallfahrt 2016
  • Kevelaerwallfahrt 2016
  • Kevelaerwallfahrt 2016
  • Kevelaerwallfahrt 2016
  • Kevelaerwallfahrt 2016
  • Kevelaerwallfahrt 2016
  • Kevelaerwallfahrt 2016


Mittwoch, 10. August 2016:           Radtour

Mittwoch, 7. September 2016:      Sternwallfahrt  " Gott nahe sein, ist mein Glück"

Donnerstag, 6. Oktober 2016:      Seniorenwallfahrt nach Kevelaer

Donnerstag, 13. Oktober 2016:    Herbstbasteln

Sonntag, 6. November 2016:        Jahreshauptversammlung

Donnerstag, 1. Dezember 2016:  Weihnachtsmarkt

Geplant im Dezember 2016:         Lebendiger Adventskalender...


Hallo liebe Kinder und Eltern!

 

Am 25. September um 10:30 Uhr findet wieder das Bilderbuchkino in der Bücherei Aldekerk statt.

Anschliessend kann in vielen neuen Kinderbüchern gestöbert werden. 

Die weiteren Termine bis Ende 2016 sind noch

30.10.

27.11.und 

18.12.

 

Wir freuen uns auf euch!

Das Team der KÖB Aldekerk

 

 


Im Anhang finden Sie das Protokoll der 18. Sitzung des Pfarreirates.

Protokoll_18._Sitzung.pdf


Lieber Besucher unserer Webseite,

seit Juni 2010 gibt es eine eigene Webseite für die Kirchenmusik in Aldekerk:

www.kirchenmusiken-aldekerk.de.

Hier erfahren Sie alles über die Konzerte im Rahmen der Kirchenmusiken in Aldekerk, den Kirchenchor St. Peter und Paul Aldekerk, den Kinder- und Jugendchor Total Vokal und die Singschule.

Die Seite ist seit März 2016 völlig erneuert und wieder etwas sicherer gemacht. Die alte musste ausgetauscht werden.  Die neue gibt Ihnen wie gewohnt einen guten Überblick über die Kirchenmusik in Aldekerk. Schauen Sie doch mal rein!

 

Josef Verwimp


Jeden Tag neu anfangen

Fang jeden Tag an als ein neuer Mensch.
Jeder Tag soll wieder dein erster Tag sein,
dein allererster Tag.
Gestern und alle früheren Tage und Jahre sind vorbei,
begraben in der Zeit.
An ihnen kannst du nichts mehr ändern.

Gab es Scherben?
Schlepp sie nicht mit dir herum.

Weiterlesen...


Unsere Boten werden knapp. Wir suchen für die Blickpunkte dringend Boten, die bereit sind viermal jährlich unseren Pfarrbrief ehrenamtlich

- mit einem kleinen finanziellen Dankeschön zu Weihnachten - zu verteilen. Der Bezirk "Obereyller Str., Gilbersweg, Alter Dyck" ist derzeit unbesetzt, so dass derzeit die Verteilung der Weihnachtsblickpunkt hier nicht gesichert ist. Haben Sie Zeit uns zu unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Hilfe unter 01577-3802351 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .


Die Arbeitshilfe Gottesdienstgestaltung soll Unterstützung bei der Planung von Gottesdiensten geben. Hierbei wurden sämtliche Regularien und Besonderheiten berücksichtigt. Vielleicht hilft diese auch Ihnen bei der Planung weiter!

Arbeitshilfe_Gottesdienstgestaltung.pdf


Das Arbeitsspektrum des Pfarreirates ist durch seine Vielfalt gekennzeichnet. Diese Tätigkeitsfelder können ohne die Hilfe der vielen Ehrenamtlichen nicht umgesetzt, bzw. erhalten und weiter entwickelt werden. Damit die Arbeit und das Wissen gebündelt werden, wurden Ausschüsse gebildet. Jedes Pfarreiratsmitglied dient als Verbindungsperson zwischen Ausschuss und dem gewählten Gremium.
 
Durch diese Ausschussarbeit sollen anfallende Tätigkeiten gemeinsam umgesetzt, Probleme und Kritik zügig angegangen und auch positives Feedback weitergegeben werden. Desweitern kann jederzeit über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. mit dem Gremium in Kontakt getreten werden. Für Hinweise, Ratschläge und Kritik sind wir sehr dankbar.

Weiterlesen...


Nun ist es zusätzlich möglich aktuelle Informationen unserer Pfarrgemeinde über Facebook zu erhalten. Hierzu einfach den Gefällt-mir Button betätigen!

https://www.facebook.com/pages/Katholische-Pfarrgemeinde-St-Dionysius-Kerken/313892452149218?sk=timeline


Die kath. Frauengemeinschaft St. Peter und Paul, Aldekerk,
verfügt seit kurzem über einen eigenen Schaukasten
an der Mauer zum Pfarrgarten.
Er wurde gestiftet von der Volksbank an der Niers.

Zukünftig wird dort alles Erprobte
und vor allem Aktuelles zu finden sein.


Alle können sich so eigenständig auf dem Laufenden halten,
um gut informiert am Vereinsleben teilzunehmen.

Quelle RP v. 19.6.09


Kirche-im-SonnenuntergangslMit Kirchenführungen in unserer Pfarrkirche St. Peter und Paul Aldekerk möchten die Pfarrgemeinde die Kirche wieder stärker in das Bewußtsein der Menschen rufen.

Angesprochen sind Gruppen, aber auch Einzelpersonen.


Die Führung dauert 45 Minuten und gibt einen umfassenden Einblick in die Geschichte einer der schönsten Kirchen am Niederrhein.


Die Führung ist kostenlos - Spenden für die Bauunterhaltung des Gotteshauses sind willkommen.


Mit einem Kirchenführungstermin kann allen, die sich mit der Pfarrkirche in Aldekerk in unserer kath. Kirchengemeinde St. Dionysius Kerken verbunden fühlen, eine Freude bereitet werden.
 


Infos und Terminabsprachen unter Telefon 02833/4248 (Pfarrbüro Aldekerk) oder 02833/4464 (Günter Bossmanns).

 

 

 


thumb_Blickpunkte1Die Blickpunkte sind der neuer Pfarrbrief der Gemeinde St. Dionysius Kerken. Die erste Ausgabe erhielten die Gemeindemitglieder zur Fusion im Mai 2010. Er berichtet über bevorstehende Aktionen in der Gemeinde, über wichtige und aktuelle Entwicklungen hier vor Ort und in der Kirche. Aber auch Rückblicke auf vergangene Aktionen in Bild und Schrift sind wichtig. Bei allem möchten die Blickpunkte aber auch die einzelnen Ortschaften herausstellen. So gibt es jeweils einen kleinen eigenen Teil für Aldekerk, Nieukerk und Stenden.

Die Blickpunkte bauen auf auf der langen Historie der Pfarrbriefe in den bisherigen Gemeinden. Ob Domglocke, Impulse oder Spräkbaas. Das Beste aus Allem wurde Bestandteil der neuen Zeitung.

Ihren Pfarrbrief erhalten Sie bis zur vier mal jährlich in loser Reihenfolge direkt und kostenfrei nach Hause. Möglich machen dies neben der Redaktion, die vielen ehrenamtlichen Boten, die sich bei Wind und Wetter auf den Weg machen.

Gerne erteilt Ihnen auch unser Redaktionsteam Auskünfte zu den Blickpunkten:

  • Bonn, Johannes - Tel. 43 46
  • Eyckmanns-Wolters, Maria - Tel. 77 36
  • Jetten, Doris - Tel. 57 56 94
  • Käfer, Norbert - Tel. 31 86
  • Kaltenecker, Jens - Tel. 57 55 53
  • Nick, Laura Christin - Tel. 57 43 73
  • Prießen, Pastor - Tel. 22 31
  • Treptow, Eveline - Tel. 57 32 77

Zu den Redaktionssitzungen ist jeder (natürlich auch Sie) herzlich eingeladen.

Damit die Pfarrbriefe immer aktuell blieben, sind wir auch auf Ihre Mithilfe angewiesen. So können Sie uns unterstützen:

  • Schreiben sie einen Gastartikel oder besuchen Sie unsere Redaktionssitzungen
  • Werden Sie als ehrenamtlicher Bote für den Pfarrbrief aktiv
  • Geben Sie dem Redaktionsteam Anregung, Kritik oder Artikelvorschläge jeder Art

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.